Landgoed Verhildersum Leens

Verhildersum

Das 1398 zum ersten Mal urkundlich erwähnte Herrenhaus Verhildersum war ursprünglich ein so genanntes „Steenhuis“, ein eigenständiger Wohn- und Wehrturm. Ab dem 16. Jahrhundert entwickelte sich das Gebäude allmählich zu einem Wohnhaus, das ab 1587 im Besitz der Familie Tjarda von Starkenborgh war.

Als der Notar Hendrik van Bolhuis das Gebäude um 1821 erwarb, wurde das Herrenhaus zum letzten Mal erweitert. Nachdem Verhildersum lange Zeit im Besitz dieser Familie geblieben war, wurde es 1953 an die Gemeinde Leens verkauft, die es in ein Museum verwandelte.

Zum Herrenhaus gehören ein stattliches Landgut und mehrere historische Gebäude wie ein Kutschenhaus und ein Arbeiterhaus. Das Landgut ist von April bis Oktober dienstags bis sonntags von 10.30 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Museumsbauernhof ist von Mai bis Oktober dienstags bis sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Kontakt

start navigatie

openingstijden

  • maandag gesloten

Unternehmen im Bereich

virtuele rondleiding

Volledig scherm sluiten
Bekijk:

Google opnames gemaakt door N8w8

Volledig scherm

Diese Seite teilen