Sint Anthony Gasthuis

Sint Anthony Gasthuis

Das Pflegeheim Sint Anthony Gasthuis wurde 1517 als Auffangstelle für Arme und Kranke gegründet. Zunächst lebten hier arme alte Menschen und später auch Pestkranke (1608-1644). Es kann nicht verwundern, dass solche Menschen hier in diesem Pflegeheim landeten, denn natürlich wollten die Groninger keine (Geistes-)Kranken in ihrer Nähe. Daher war die Lage des Pflegeheims jenseits des Oosterpoort am Stadtrand ideal.

Von 1702 bis 1844 diente das Anthony Gasthuis anstelle des Pepergasthuis und des Pelstergasthuis als Anstalt für Geisteskranke. Diese Entwicklung erwies sich als äußerst lukrativ für das Pflegeheim, da da Kostgeld der Patienten ein stabiles Einkommen darstellte. Jeden Sonntagnachmittag wurden die Patienten zur touristischen Attraktion, die viel Aufmerksamkeit erregte.

An der Vorderseite des Gebäudes (am Rademarkt) befindet sich der Eingang zum Innenhof in Form eines aus Sandstein gemeißelten Tores aus dem 17. Jahrhundert. Im Hinterhof befinden sich seit 1927 mehrere Wohnungen im einfachen Amsterdamer Stil. Die verschiedenen Giebelsteine zeigen, dass das Pflegeheim Sint Anthony Gasthuis im Laufe der Jahrhunderte oft umgebaut und renoviert wurde.

Kontakt

  • Rademarkt 29/1-30
    9711 CT Groningen
start navigatie

Unternehmen im Bereich

virtuele rondleiding

Volledig scherm sluiten
Bekijk:

Google opnames gemaakt door N8w8

Volledig scherm

Diese Seite teilen