Wierdedorp Ranum

Warftendorf Ranum

Das Dorf Ranum steht auf einer der wenigen noch bewohnten Warften. Eine Warft ist ein künstlicher Hügel, der vor langer Zeit (zwischen 500 vor Christus und 1000 nach Christus) angelegt wurde. Auf einer Warft erbaute Häuser waren gegen das Wasser des Wattenmeers geschützt, das die Salzwiesen regelmäßig überflutete.

Im 19. und 20. Jahrhundert wurde viele Warften abgegraben, da sie durch den Bau der Deiche überflüssig wurden, aber auch da der Warftenboden sehr fruchtbar war. Ranum und die benachbarten Warften Groen Wier und Rode Wier blieb dieses Schicksal erspart.

Früher stand in Ranum eine Kirche aus dem Mittelalter, die allerdings 1820 abgerissen wurde. Die Kirchenglocke hängt seit 1828 in der Kirche von Hornhuizen. Nur der alte Kirchhof von Ranum ist erhalten geblieben. Die Warften sind mittlerweile archäologisch geschützt, d.h. dass der Boden weitestgehend im heutigen Zustand zu belassen ist.

Kontakt

  • Ranum 6
    9951 TA Winsum
start navigatie

Unternehmen im Bereich

Diese Seite teilen