Luchtwacht-observatietoren Warfhuizen

Flugwachturm Warfhuizen

Dieser Flugwachturm ist ein Überbleibsel aus dem Kalten Krieg. Da die Radargeräte in den fünfziger Jahren noch keine tief fliegenden Flugzeuge orten konnten, wurden diverse Wachtürme errichtet, um den Luftraum beobachten zu können. Um Kosten zu sparen, wurden diese Türme vor allem an Orten gebaut, von denen aus man bereits einen guten Ausblick auf die Umgebung hatte, z.B. Hügel, Deiche und Wälle.

Insgesamt gab es in den Niederlanden 276 Beobachtungsposten, von denen 138 auf bestehenden Gebäuden wie Mühlen und Fabriken eingerichtet wurden. Für die übrigen Posten wurden eigens zu diesem Zweck 138 Türme vom Korps Luchtwachtdienst, einer Einheit der niederländischen Luftwaffe, erbaut. Die Wachtürme wurden aus vorgefertigten speziellen Betonteilen gebaut.

Auch dieser Turm, der an der Straße zwischen Warfhuizen und Wehe-Den Hoorn steht, wurde zur Nutzung im Kalten Krieg errichtet. Derzeit werden Spenden für die Sanierung des Flugwachturms gesammelt.

Kontakt

  • Baron van Asbeckweg 2
    9963 PC Warfhuizen
start navigatie

Unternehmen im Bereich

Diese Seite teilen