Vissershuisjes Zoutkamp

Fischerhäuser Zoutkamp

Einst war Zoutkamp das Einfallstor nach Groningen, da die Route über die Lauwerszee für Schiffe die einzige Möglichkeit darstellte, die Stadt Groningen zu erreichen. Bis 1960 hatte Zoutkamp einen großen Fischereihafen, doch als die Lauwerszee eingedeicht wurde, verlor das Dorf seine bedeutende Funktion. 

Dank der beeindruckenden Schleusen und des stets geschäftigen alten Binnenhafens erinnert Zoutkamp noch immer an ein traditionelles Fischerdorf. 

Der Name Zoutkamp (Soltcampum) wurde 1418 zum ersten Mal verwendet. Wahrscheinlich wurde früher in dieser Region Salz abgebaut, denn sol (sel) bedeutet Salz, und das Wort kamp steht für ein eingezäuntes Stück Land.

Kontakt

  • Reitdiepskade 21
    9974 PJ Zoutkamp
start navigatie

Unternehmen im Bereich

Diese Seite teilen