Die letzte Chance um David Bowie zu besuchen

donnerstag 24 märz 2016

Die letzte Chance um David Bowie zu besuchen

Haben Sie die ‚David Bowie Is‘ Ausstellung im Groninger Museum noch nicht gesehen? Dann sollten Sie sich beeilen, denn die Ausstellung geht nur noch bis zum 10. April. 

In ‚David Bowie Is‘ erhalten Sie einen Überblick über das besondere und einflussreiche Leben David Bowies, der kürzlich verstarb. Es sind mehr als 300 Gegenstände aus seinem Archiv zu sehen, worunter handgeschriebene Songtexte, Kostüme, Fotos, und persönliche Notizen. Die Ausstellung ist so erfolgreich, dass das Museum bereits zuvor beschlossen hatte, sie zu verlängern und die Öffnungszeiten zu ändern, wodurch Besucher jetzt auch am Freitag- und Samstagabend ins Museum können.

Die Ausstellung hat bereits viele Touristen nach Groningen gebracht, worunter Viele Britten und Deutsche. Insgesamt haben schon 150.000 Menschen ‘David Bowie Is’ besucht, was sich natürlich auch in den Hotels, dem Gaststättenbetrieb und den Läden in der Stadt bemerkbar macht. Bei manchen Hotels stieg die Anzahl der Übernachtungen um 40% und auch bei der Touristeninformation auf dem Grote Markt ist mehr los: Seit dem Beginn der Ausstellung haben 17.000 mehr Besucher die Touristeninformation aufgesucht. Das entspricht einem Anstieg von 43% Prozent. Laut Wouter Steenhuisen von Marketing Groningen ergab eine Stichprobe, dass jeder zehnte Besucher der Ausstellung aus dem Ausland kommt. Für viele Britten ist die Ausstellung in Groningen eine zweite Chance: „Die Bowie-Ausstellung war bereits im Victoria & Albert Museum in London. Die Warteschlangen waren dort so lang, dass viele gar nicht rein konnten. Sie nehmen deshalb in Groningen Revanche.“

citytrip.groningen.nl/de/david-bowie-is-de 

Das Groninger Museum ist auch am Karfreitag und an beiden Osterfeiertagen geöffnet. Besuchern wird allerdings empfohlen im Vorfeld online eine Karte zu bestellen: www.davidbowie-groningen.nl.

Diese Seite teilen