Geuren & Kleurenfeest in Notoarestoen

donnerstag 16 april 2015

Geuren & Kleurenfeest in Notoarestoen

Es ist Frühling, und hunderte Rhododendren blühen in der Baumschule Notoarestoen in Eenrum. Aus diesem Anlass findet jedes Jahr das Geuren & Kleurenfeest, das Fest der Düfte und Farben, statt. In diesem Jahr ist Tag der offenen Tür am Wochenende vom 2. und 3. Mai und am Sonntag, dem 10. Mai. Außerdem hat die Teestube geöffnet, und es gibt Livemusik. 

Die Baumschule Notoarestoen, Groninger Dialekt für Notarsgarten, entfaltet im Mai ihre volle Pracht, wenn hunderte Rhododendren und seltene Blumen blühen, die den Garten in ein Meer von Farben verwandeln. Der berühmte chinesische Taschentuchbaum präsentiert sich mit über hundert wehenden tuchähnlichen Blüten. Im Notarsgarten befindet sich außerdem eine internationale Pflanzensammlung, die unter anderem den japanischen Gingko, amerikanische Sequoias, wilde Rhododendren und viele weitere Pflanzen umfasst. Der Garten ist das grüne Lebenswerk des Notars Smit aus Eenrum.

 

Während des Geuren & Kleurenfeest ist das Gartenhaus mit Veranda und Terrasse am Teich von 12.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Besucher können hier Kaffee, (Rhododendron-)Tee, Bio-Fruchtsaft und Kuchen bestellen. Darüber hinaus befindet sich im Garten ein Experte, der Auskunft über den Garten gibt. Nach Vereinbarung finden Führungen statt.

 

Am Wochenende vom 2. und 3. Mai gibt es in Eenrum noch mehr zu erleben. Denn an diesem Wochenende veranstaltet die Gärtnerei De Kleine Plantage ihre beliebten „Bollendagen“, die Blumenzwiebeltage, und Landhuis Oosterhouw im nahegelegenen Dorf Leens öffnet den historischen Parkgarten.

Eenrum liegt inmitten der weitläufigen Landschaft der Region Groninger Hoogeland und ist nur fünf Kilometer von der Wattküste entfernt.  Das gemütliche Warftendorf mit seinen schmalen, alten Gassen, bietet eine romanisch-gotische Kirche aus Tuffstein, die teilweise aus dem 12. Jahrhundert stammt. Die stattlichen Privathäuser, eine Mühle und mehrere Galerien mit farbenfrohen Darstellungen der Groninger Landschaft runden das Bild ab. 

www.arboretumeenrum.nl

Diese Seite teilen