Eemsdelta

Eemsdelta - Hoogeland liegt nördlich der Stadt Groningen und ist von zahlreichen kleinen Deichen in der Landschaft geprägt, die einst als Schutz vor Überschwemmungen dienten.

In der offenen, weiten Landschaft des Eemsdelta - Hoogeland liegen viele Warftendörfer mit historischen Dorfkernen und alten, zum Teil denkmalgeschützten Kirchen. Das Hoogeland ist bekannt für seinen charakteristischen, malerischen Wolkenhimmel.

 

Mühlen

Mühlen

In fast jedem Dorf im Eemsdelta - Hoogeland befinden sich noch Mühlen oder deren Überreste. Viele Mühlen wurden in den letzten Jahren renoviert und wieder funktionstüchtig gemacht. So mahlt und verkauft die Mühle Joeswerd in Feerwerd beispielsweise verschiedene Mehlsorten. Auch die Getreide- und Graupenmühle Zeldenrust in Westerwijtwerd wurde wieder in Betrieb genommen. Einige Mühlen werden heute anderweitig genutzt, wie z.B. die Mühle Hunsingo in Onderdendam, die ein Bed & Breakfast und ein Restaurant beherbergt. In der Provinz Groningen gibt es insgesamt noch über achtzig Mühlen.

Windpark

Einen Kontrast zu diesen historischen Mühlen, in denen das traditionelle Müllerhandwerk betrieben wird, bildet der hochmoderne Windpark am Eemshaven. Der Eemshaven, liegt am nördlichsten Punkt des Eemsdelta und entwickelt sich derzeit zum wichtigsten Energiehafen der Niederlande.

Diese Seite teilen