Mittelalterliches Ter Apel

Mittelalterliches Ter Apel

Am Wochenende vom 1. und 2. September wird das Groninger Dorf Ter Apel zur Bühne für ein großes und authentisches mittelalterliches Spektakel: Middeleeuws Ter Apel. Vor der Kulisse des mittelalterlichen Klosters begeben sich die Besucher auf eine Zeitreise in vergangene Zeiten.

Akrobaten, Handwerker, fahrende Händler und Geschichtenerzähler sorgen dafür, dass während der zweitägigen Veranstaltung bei den Besuchern zu keiner Zeit Langeweile aufkommt. 

Täglich wird mit Dutzenden Kanonieren, Bogenschützen und Schwertkämpfern eine historische Schlacht nachgestellt; außerdem können Kinder mit echten Rittern kämpfen oder an spannenden Spielen teilnehmen. Außerdem können die Feldlager besucht werden, und Handwerker führen ihre traditionellen Künste vor Publikum auf. Abends stehen in der Umgebung der Taverne Musik, Tanz und vor allem eine furiose Feuershow auf dem Programm.

Diesjähriges Thema: "Herrlichkeit Westerwolde vorgestellt"

Seit dem 1. Januar 2018 gibt es die neue Gemeinde Westerwolde, sie ist aus dem Zusammenschluss von Vlagtwedde und Bellingwedde entstanden. Im Mittelalter hatte das Gebiet rund um die ‘Burcht van Wedde’ auch schon diesen Namen: ‘Herrlichkeit Westerwolde’. Entdecken Sie, wie die Westerwolder damals lebten und wie sie ihrer Zeit weit voraus waren!

Diese Seite teilen